Content: News

Zurück

APG|SGA eröffnet das Out of Home Media-Angebot 2016 mit Neuheiten im digitalen Bereich und Erweiterungen bei bewährten Produkten

02.09.15

APG|SGA präsentiert mit der Buchungseröffnung am 5. Oktober 2015 und der Veröffentlichung des Taschenplaners 2016 zahlreiche Neuerungen, ausgebaute Dienstleistungen sowie ein erweitertes Angebot an qualitativ hochstehenden analogen und digitalen Werbeträgern.

2016 wird ein spannendes Aussenwerbejahr, denn nebst viel Bewährtem bietet APG|SGA den Werbetrei-benden ein ganze Reihe von Neuigkeiten und Innovationen in ihrer Angebots- und Servicepalette:

Ausbau der Shopping ePanels. Das Netzangebot in Shoppingcentern wird konsequent erweitert. Zu den bestehenden Shopping ePanels in 12 Einkaufscentern kommen neue Angebote im Pilatusmarkt Kriens, Ein-kaufszentrum Rheinpark St. Margrethen, Centre Manor Marin sowie Belair Centre Yverdon-les-Bains hinzu.

Digitales Angebot an 7 weiteren Bahnhöfen. Insgesamt 43 Rail eBoards, 60 Rail ePanels und 12 Rail Beamer in 20 Schweizer Bahnhöfen umfasst das neue Angebot ab dem 1. Januar 2016. Durch zusätzlich installierte Rail eBoards in den Bahnhöfen Genève Airport, Fribourg, Brig, Chur, Olten, Biel/Bienne und Aarau wird das Angebot massiv ausgebaut. Die neuen Rail eBoards befinden sich mehrheitlich direkt neben den neuen digitalen Generalanzeigern der SBB und erreichen einen wachsenden Personenkreis von Pendlern und Reisenden. 4 zusätzliche Rail Beamer (12 Quadratmeter) werden im Bahnhof Zürich Löwenstrasse und 2 im Bahnhof Bern in Betrieb genommen.

City ePanels und City eBoards im Herzen von Zürich. Im städtischen ShopVille-Zürich Hauptbahnhof stehen den Kunden der APG|SGA insgesamt 8 City ePanels (80 Zoll) zur Verfügung. Ab Frühjahr 2016 wer-den 2 neue City eBoards (7 Quadratmeter) installiert. Die City ePanels und City eBoards werden an bester
Passantenlage positioniert und bereichern das bestehende Portfolio an digitalen Produkten im Hauptbahnhof Zürich ideal. Das ShopVille-Zürich Hauptbahnhof ist mit rund 180 Einkaufs- und Verpflegungsmöglichkeiten rund ums Jahr geöffnet.

Mehr Rabatte. Im digitalen Bereich wurde das Rabattierungssystem harmonisiert: Digitale Kampagnen mit den Standortmerkmalen Strasse, Bahnhof, Event und Shopping profitieren neben dem Jahresumsatzrabatt (JURA) von einem digitalen Kampagnen-Staffel-Rabatt (KSR). Bei kombinierten KSR-Kampagnen mit ana-logen und digitalen Produkten erhöht sich der Rabatt beim digitalen KSR um 10 Prozent.

Plakate selbst buchen. posterdirect.ch bringt lokale und regionale Werbebotschaften näher an die Ziel-gruppe. Das Planungs- und Buchungstool erlaubt Zugriff auf über 60 000 Plakatflächen – schnell, einfach und rund um die Uhr. Im ersten Halbjahr 2016 wird die Option «Kreditkartenzahlung» neu eingeführt.

Verknüpfung mit Mobile. «Double Impact» ist die smarte Verknüpfung zwischen Plakat und Werbung für Mobile. Die Funktion ermöglicht neu eine Zielgruppenselektion nach Alter und Geschlecht in Echtzeit. Mit «Double Impact» erhalten Smartphone-Nutzer im geo-lokalisierten Umfeld eine MobileAd mit einer Werbe-botschaft angezeigt.

Startower an neuen Standorten. An über 20 sorgfältig ausgewählten Standorten in der ganzen Schweiz (13 davon in Zürich) sorgt der über 4,5 Meter hohe Startower F400LT mit seiner Drehbewegung für leuchtende Aufmerksamkeit.

Angebote im Taschenformat. APG|SGA hat alles Wissenswerte über die Buchungseröffnung 2016 und das innovative Medium Out of Home im handlichen Taschenplaner zusammengefasst. Das umfassende gedruckte Planungsinstrument enthält detaillierte Informationen auch über die analogen und digitalen Ange-bote der Segmentmarken Airport, Mega Poster, Mountain, Rail und Traffic. Der Taschenplaner ist als ePaper in 4 Sprachen abrufbar.


Kontakt
APGISGA Medienstelle
Giesshübelstrasse 4, 8027 Zürich, T+41 58 220 70 71, media@apgsga.ch

 

Downloads
Medienmitteilung